Sport und Gesundheit? – Investieren einmal anders und dabei Geld und Nerven sparen

Werbung
Normaler weise dreht sich der Blog über Themen wie Geld verdienen, Anlegen, Aktien und viele mehr. In diesem Beitrag möchte ich einmal auf eine andere Art von Investment eingehen, die viele Menschen vernachlässigen, aber eigentlich enorm wichtig ist. Das Investieren von Zeit in die eigene Gesundheit. Der erste Teil dreht sich um Muskelaufbau im Bereich Bauch und Rücken. 

Investiere Zeit in deine Gesundheit

Wenn ich davon, spreche in seine Gesundheit zu investieren, heißt das nicht, dass man in die Apotheke laufen soll und sich Vitamintabletten kaufen soll. Also es geht nicht primär darum Geld zu investieren. Sondern es geht darum, dass man bereits bevor man gesundheitliche Probleme und Schmerzen hat, Zeit in seine Gesundheit zu investieren. In dieser Zeit sollte man seinen Körper in Schuss halten, in- dem man sportlich aktiv ist. Und dies ist ein ähnliches Langzeitinvestment, wie Beispielsweise in Dividendenaktien zu investieren.  

Rückenschmerzen sind hierzulande eine der Volkskrankheiten. Nahezu jeder, der eine vorwiegend sitzende Tätigkeit ausübt, hat irgendwann einmal damit zu tun. Viele laufen dann zu dem Arzt ihres Vertrauens und hoffen darauf, dass dieser Ihnen helfen kann. In den meisten Fällen kann der Arzt aber nicht viel machen, au- ßer vielleicht Schmerzmittel verschreiben. Denn der Grund für die Probleme ist keine Krankheit die man mit einem Medikament bekämpfen kann. Es ist in 90% der Fälle mangelnde Bewegung und als Folge dessen eine schlechte Muskulatur. Mit Sport und Muskeltraining kann man effektiv dagegen wirken bzw. vorbeugen. Insbesondere bei Rückenschmerzen, kommt es auf eine starke Rückenmuskulatur an sowie eine trainierte Bauchmuskulatur. Denn für eine gute Haltung sind beide Muskelgruppen, Rücken und Bauch, als Team verantwortlich und sollten beide nicht vernachlässigt werden.

Den Rücken fit halten mit einem Rückentrainer 

Um seine Rückenmuskulatur zu stärken, gibt es einige Übungen. Sehr effektiv sind dabei spezielle Rückentrainer. Investiert man mit diesen ein wenig Zeit, zum Beispiel eine halbe Stunde pro Woche, hat das enorme Vorteile in Bezug auf die eigene Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden. Aber für ein Leben ohne Rückenschmerzen ist nicht nur ein starker Rücken wichtig. Sondern mindestens genauso wichtig ist eine starke Bauchmuskulatur. Diese kann man mit vielen Übungen und relativ geringen Zeitaufwand trainieren. Effektiver sind auch hier wieder spezielle Bauchmuskeltrainer, die speziell für das Bauchtraining konzipiert sind. So kann man mit relativ einfachen Mitteln und ohne viel Geld auszugeben an seiner Gesundheit arbeiten und erspart sich dadurch Schmerzen, Arztbesuche, und Geld für teure Medikamente und Therapien. 

Fazit – Investiere in deine Gesundheit Teil 1

Lässt man mal das Geld für ein Sportgerät, wie einen Rückentrainer oder Bauchtrainer beiseite, geht es eigentlich nur um die Zeit die man aufbringen muss, um in seine Gesundheit zu investieren. Das Ergebnis dieses Zeitinvestment ist nicht nur ein Leben mit weniger gesundheitlichen Problemen, sondern man fühlt sich ein- fach besser und gewinnt an Lebensqualität.


Teile mit deinen FreundenShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.