Weihnachtszeit: Sparen trotz Geschenke & Co

Bald ist wieder das Jahr zu Ende und Weihnachten steht kurz bevor. Eine Zeit voller Lichter, toller Gerüche nach Zimt und Tannennadeln und des Schenkens. Und genau um den letzten Punkt geht es. Schenken. In keiner anderen Zeit des Jahres geben wir so viel Geld aus, wie zu Weihnachten. Im Schnitt gibt jeder in Deutschland in der Weihnachtszeit mehr als 250€ für Geschenke aus. An Sparen denkt fast niemand in dieser Zeit. Und das obwohl sehr viele mehr Geld durch zum Beispiel Weihnachtsgeld oder Bonuszahlungen zur Verfügung haben, was idealer weise in den Sparstrumpf wandern könnte.

Muss ich also 250€ ausgeben um meine Familie und Freunde glücklich zu machen?

Ich denke nicht! Denn ich finde nicht, dass die Wertschätzung und Zuneigung zu einer Person durch einen gewissen Wert des Geschenks oder einen bestimmten Geldbetrag zum Ausdruck kommt.

 

Meine These: Man kann auch mit wenig Geld jemanden eine Freude machen.

 

Viel mehr kommt es für mich bei einem Geschenk drauf an, dass er oder sie sich Gedanken gemacht hat. Die Geste „dem anderen etwas Schenken“ an sich sollte viel mehr im Vordergrund stehen. Nicht das Geschenk selbst oder der Wert des Geschenkes.

 

Hier habe ich euch einige Geschenkideen zusammengestellt, die dem Beschenken bestimmt eine Freude bereiten und gar nicht sooo viel Geld kosten:

 

Eine schöne Erinnerung in einem Bilderrahmen

Ihr habt zu viel zusammen erlebt? Kennt euch schon länger?  Wie wäre es mit einem schönen Bild von euch zusammen. Dies in einem schönen Bilderrahmen* und schön eingepackt ergibt ein tolles Geschenk.

 

Mütze, Schal oder Hausschuh

Du kannst stricken oder Häkeln? Dann mach doch einen schönen Schal, eine warme Mütze oder ein paar Hausschuhe zum Verschenken. Du brauchst dafür lediglich die Wolle bzw. den Stoff. Anleitungen findet man viele im Netz.

 

Selbstgemachte Pralinen

*
Dies ist etwas, was jeder hin bekommt, behaupte ich. Man braucht nur Schokolade, eine Eiswürfelform, evt. Marzipan, Nugat, Nüsse und einen Kühlschrank.Es gibt auch spezielle Pralinenformen, aber es geht auch ohne. Im Netz findet man viele Rezepte, aber man kann auch sehr gut selbst kreativ werden. 

 

Ableger oder Samen verschenken

Wer einen eigenen Garten hat, kann, z.B. gesammelten Blumen oder Gemüsesamen in einem Tütchen weiterverschenken. Hier ist eine Anleitung zum Tütchen basteln. Vielleicht gibt es ja auch den ein oder anderen Ableger im Garten. In einem schönen Topf gepflanzt, ergibt dies auch ein super Geschenk.

 

Rosen aus Schokolade

Ein echter Hingucker sind Rosen aus Schokolade. Und sie sind gar nicht so schwer. Schaut selbst.

Selbstgemachte Marmelade verschenken

Auch schön: Die selbst gemachte Marmelade. Schön verziert  mit einer Serviette und ein Schleife sieht es auch geht gut aus.

 

Gutschein für etwas Gemeinsames

Ihr unternehmt gerne etwas? Dann schenk doch einen Gutschein für eine gemeinsame Aktivität. Zum Beispiel einmal Eisessen gehen oder einen gemeinsamen Zoobesuch. Einfach etwas, was euch beiden Spaß macht. Dafür einfach  eine Karte selbst basteln, einen schönen Text verfassen, einpacken und verschenken.

 

Verschenke ein gelesenes Buch

Ganz ehrlich? Wer liest schon ein Buch mehr als einmal? Ich kenne nicht sooo viele. Wenn du also ein schönes Buch hast, was du schon gelesen hast, warum dies nicht weiter verschenken? Es sollte aber schon noch in einem guten Zustand sein 😉

 

 

Was haben fast alle diese Ideen gemeinsam? Man muss selbst aktiv werden, Zeit investieren und an der ein oder anderen Stelle ein wenig Geschick zeigen.

Wenn man absolut keine Idee und auch nicht mehr die Zeit hat, finde ich einen Gutschein zu verschenken gar nicht so schlimm. Immerhin besser als „irgendwas“ zu kaufen, worüber der Beschenkte sich gar nicht freut. Sparen tut  man dabei aber natürlich nix. Gutscheine kann man für fast alles kriegen:

– Restaurant Gutschein

Amazon-Gutschein*

– Kaufhaus-Gutschein

Usw.

 

Wenn du also noch das ein oder andere Geschenk brauchst, hast du hier vielleicht etwas gefunden, was du umsetzten kannst und womit du deinen Geldbeutel ein wenig schonst.

 

Vielleicht hast du ja auch noch eine Geschenkidee, die die Weihnachtskasse nicht allzu sehr belastet?  


Teile mit deinen FreundenShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.