Report September – Besucher und Blogeinnahmen

Werbung
Anfang Oktober. Das bedeutet es ist wieder Zeit für den Report des Vormonats, nämlich für September 2016. Und, wie auch im letzten Report, kann ich auch in diesem wieder eine positive Entwicklung vermelden.  😀 

Im Blog selber ist ein neuer Artikel erschienen, nämlich zum Thema, Wie wird man reich. Außerdem natürlich der monatliche Report August.

 

Die Besucherzahlen

Bei den Besucherzahlen zeigt der Trend eindeutig nach oben. Im September gab es rund 1500 Besucher mehr hier auf der Seite als im Vormonat. Das macht eine Steigerung von rund 15%. Insgesamt hatte ich 15.141 Besucher, was eine durchschnittliche Besucherzahl von knapp über 500 Besucher pro Tag ergibt. Damit habe ich vor 5 Monaten noch nicht gerechnet. Und auch die Seitenaufrufe haben sich ähnlich gesteigert auf nun effektiv 23.909 Aufrufe im September. Der größte Anteil am Besucherstrom entfällt auf die organischen Besucher, das heißt Besucher, die Über Google auf die Website gekommen sind.

Mit diesen Besucherzahlen ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Das nächste Ziel sind nun 1000 Besucher am Tag bzw. 50.000 Seitenaufrufe pro Monat. Zeitlich habe ich für dieses Ziel Mitte 2017 angepeilt. Mal sehen ob ich das schaffe 😉

 

 

Blogeinnahmen

Auf der Einnahmenseite gab, natürlich bedingt durch die gute Besucherentwicklung, auch eine positive Entwicklung. Die Besucherentwicklung hat am meisten auf die Adsense-Einnahmen Auswirkungen gehabt, wo es eine Steigerung von ca. 50% auf exakt 73,69€ gab. Dieser Wert ist besonders klasse, da er nun über 70€ liegt und damit im nächsten Monat direkt ausgezahlt wird, da ja die Auszahlungsgrenze bei Adsense bekanntlich bei 70€ liegt. Wenn die Einnahmen von Adsense auf diesem Niveau bleiben, kann ich mich also jeden Monat über eine Auszahlung freuen.

EuroClix dagegen, ging ein wenig zurück. Das hatte ich ja auch im letzten Bericht angemerkt. So war es für mich eigentlich keine Überraschung. Aber mit rund 55€ liegen die Einnahmen hier auf einem guten Niveau. Auch bei Questler ging es ein wenig nach oben, auf nun 7,55€.

Wer den letzten Bericht auch gelesen hat, hat wahrscheinlich gemerkt, dass ich auch Einnahmen über das Partnerprogramm Digistore gemacht hatte. Ich habe mich nun dazu entschieden, die Einnahmen erst zu zählen, wenn diese tatsächlich ausgezahlt werden und nicht wie im letzten Bericht aufgeführt, wenn eine Transaktion bzw. ein Verkauf erfolgte. Der Grund dafür ist, dass der Käufer die Transaktion 14 Tage lang stornieren kann und dann meine Provision wieder futsch ist. Deshalb habe ich diesen Monat keine Einnahmen über Digistore zu vermelden. Im nächsten Monat gibt es aber dafür dann eine sehr schöne Zahl, zu vermelden, die meine Einnahmen ein der letzten Monate in den Schatten stellen werden. Das kann ich jetzt schon sagen 😉 Mehr dazu nächsten Monat.

Insgesamt komme ich im September 2016 auf Einnahmen hier im Blog von 135,79€, was rund 2€ mehr sind, als im Juli.

 

Hier nochmal die Zahlen in der Übersicht:

 

  • Google Adsense: 73,69€ ( +50%)
  • Amazon* : 0,00€ (+/-%)
  • EuroClix* 54,55€ (-26%)
  • Questler*: 7,55€ (+40%)
  • Digistore: 0,00€ (+/-%)

Summe: 135,79€

 

Nischenseiten

Genauso, wie bei den Blogeinnahmen, gab es auch bei den Nischenseiten wieder eine Steigerung und die magische Grenze von 100€ wurde geknackt. Genauer gesagt, gab es Einnahmen von 104,85€, was einer Steigerung von 15% entspricht. Stück für Stück geht es hier also nach vorne.

 

  • Amazon: 104,85€ (+15%)

 

Einnahmen insgesamt

Insgesamt gab es im August 2016 Einnahmen von 240,64€. Ein neuer Höchststand bei den Einnahmen.

 

Summe aller Einnahmen ( Blog+Nischen): 240,64 €

 

 

Top-Artikel im September

An dieser Stelle findet ihr wieder die beliebtesten Artikel von diesem Monat.

Schnell Geld verdienen – 10 einfache Tipps

Mit Immobilien Geld verdienen – Welche Möglichkeiten gibt es?

Immobilien Rendite berechnen – Und zwar richtig!

Sparen leicht gemacht – 3-Konten-Modell

Wie wird man reich ? – Das System: So kann es jeder schaffen!

 


Teile mit deinen FreundenShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.