Report Januar- Besucher und Blogeinnahmen & ein Geburtstag

  • SumoMe

Werbung
Und schon ist der erste Monat im neuen Jahr wieder rum. Insbesondere heute ist ein ganz besonderer Tag. Denn genau heute habe ich diesen Blog hier gestartet. Das heißt der Blog hat heute Geburtstag J. Schon irgendwie krass, wie die Zeit vergangen ist. Und vor allem wie viel ich in dieser Zeit gelernt habe. Aber zu diesem Jubiläum werde ich in Kürze einen extra Beitrag verfassen.

 

Happy Birthday: “Tipps zum Sparen & Investieren”

 

Zunächst will ich wieder einen Blick auf die vergangenen Tage werfen. Und eins schon vorweg: Es geht nach oben! Außerdem bin ich meinen selbst gesteckten Jahreszielen schon ein ganzes Stück näher gekommen und das nach gerade einmal einem Monat.

Im Januar sind drei weitere Artikel erschienen. Dabei waren zwei zum Thema Immobilien:

Außerdem habe ich mich mit dem Thema Youtube befasst und auch hier einen Beitrag verfasst:

 

Dazu gab es natürlich den Einnahmen Report im Dezember.

Jetzt rüber zu den Zahlen

 

Die Besucherzahlen

Die 100% wurden auch dieses Mal nicht geknackt, aber mit 84%- Steigerung der User-Zahlen kann ich dann doch ganz gut leben. Eine „never ending Story“! Insgesamt gab es im Januar 17.651 Seitenaufrufe im Vergleich so ca 10.000 im Dezember. Der Trafic über Google hat dazu maßgeblichen Einfluss. Hier gab es im Vergleich zum Vormonat eine Steigerung von um die 100%.

Mein Ziel von 400 Besuchern pro Tag habe ich zwar noch nicht erreicht, aber mit rund 270 Besuchern bin ich dem schon einen gewaltigen Schritt näher gekommen. Ich bin gespannt wie sich die Besucherzahlen in den nächsten Monaten entwickeln werden. Wenn es so weiter gehen würde, hätte ich bestimmt nichts dagegen.

Blogeinnahmen

Was sich bei den Besucherzahlen gezeigt hat, wurde in diesem Monat auch zu meiner Freude auf der Einnahmenseite bestätigt. Denn diese haben sich mal still und heimlich mehr als verdoppelt! Damit habe ich mein Jahresziel von 100€ pro Monat schon beinahe erreicht. Vielleicht habe ich mich selber unterschätzt? Google Adsense lief diesen Monat super und brachte kontinuierlich Geld in den Klingelbeutel. Am Ende standen rund 43€ zu buche.  Fast dreimal so viel wie noch im Dezember. Und auch über das Amazonpartnerprogramm wurden ein paar Sales generiert, was knapp 7 Euro gebracht hat. Außerdem haben sich die Partnerprogramme EuroClix und Questler sehr gut entwickelt. Mit knapp 34€ gab es eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vormonat.

Peer hatte in seiner Übersicht der Einnahmen deutscher Blogs auf SIN über meinen Blog geschrieben, dass er hier Affiliateprogramme* in Richtung Finanzen vermisst. Das möchte ich unbedingt in der nächsten Zeit angehen und sage danke für den Tipp.

 

Hier nochmal die Zahlen in der Übersicht:

Summe: 83,96€

 

Nischenseite www.bauchtrainer-und-rückentrainer.de

Meine Nischenseite entwickelt sich langsam. Hier habe ich im Januar vier weitere Beiträge veröffentlicht und Stück für Stück steigert sich der organische Trafic. Verkauft wurde leider nur ein Produkt und darum gingen die Einnahmen hier entsprechend auf 0,54€ zurück. Dazu sage ich nur: Gut Ding will Weile haben. Dran bleiben heißt die Devise!

  • Amazon : 0,54€ (-78%)

Insgesamt gab es im Januar 2016 Einnahmen von 84,50€. Ein neuer Höchststand!

 

Summe aller Einnahmen ( Blog+Nische): 84,50 €

 

Top-Artikel im Januar

An dieser Stelle findet ihr wieder die beliebtesten Artikel von diesem Monat.

Schnell Geld verdienen – 10 einfache Tipps

Mit Immobilien Geld verdienen – Welche Möglichkeiten gibt es?

Reich werden mit Aktien – Geht das?

Reich werden mit Aktien – Geht das?

Sparen leicht gemacht – 3-Konten-Modell


Teile mit deinen FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Michael

    Alles Gute zum Geburtstag und Gratulation, dass du deine eigenen Rekorde gebrochen hast :)
    Bei dem dynamischen Wachstum bin ich gespannt, wie es in Zukunft weiter geht.
    Viel Erfolg weiterhin und bis bald
    Michael

    Antworten
  2. Jan

    Die Entwicklung Deiner Besucherzahlen und Einnahmen finde ich sehr ermutigend. Was mich sehr wundert ist, dass Du mit Questler soviel mehr verdient hast als mit Amazon. Soweit ich weiß, kann man Questler übrigens auch über Adcell bewerben. Dann sind die Refprovisionen etwas höher.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *