Report Dezember 2016 – Besucher und Blogeinnahmen

 

Ich wünsche allen Lesern ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr.

 

Das neue Jahr 2017 ist nun schon ein paar Tage alt und die Feiertage sind alle gut überstanden. Ein neues Jahr steht an mit vielen neuen Projekten und Zielen. So zumindest bei mir. Vielleicht ist der Jahresstart ja auch ein guter Zeitpunkt für Dich, endlich deine Pläne in die Tat umzusetzen und anzufangen. Zum Beispiel:

  • Die erste Aktie zu kaufen
  • Mit dem Sparen anzufangen
  • Die eigene Nischenseite/ den eigenen Blog zu starten
  • Das eigene Projekt starten, egal was es ist

Das wichtigste ist, einfach anzufangen und seine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Dabei ist es egal, warum es geht. Jeder hat irgendwann mal angefangen, egal wie erfolgreich ein Mensch heute ist. So natürlich ich auch 🙂

 

Meine Ziele für 2017 hier für den Blog & die Nischenseiten sind wie immer ambitioniert, aber nicht unrealistisch. Für den Blog strebe ich folgende Ziele an:

  • 1000 Besucher pro Tag
  • Pro Woche ein neuer Artikel
  • Passive Einkommen Blog: 500€ p.M.
  • Passive Einkommen Nischen: 500€ p.M.
  • Einen neuen Blog zum Thema Garten starten & evt. auf Youtube aktiv zu werden

Das sind natürlich eine Menge Ziele, aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben. Das Jahr ist ja noch lang 😉

Nun schaue ich aber noch einmal zurück auf den Dezember und die Zahlen und Fakten. Im Dezember ist lediglich der Monatsbericht veröffentlicht worden, der hier zu finden ist Report November 2016.

 

 

Die Besucherzahlen

Wie ich bereits im November berichtet habe, sind die Besucherzahlen ein wenig rückläufig. Dies liegt zum großen Teil daran, dass ich ein paar wichtige Googlepositionen verloren habe. Den Grund könnt ihr im letzten Monatsbericht nachlesen. Erschwerend kommt hinzu, dass man in der Regel über die Feiertage weniger Zeit im Netz verbringend. So kamen im Dezember rund 18% weniger Besucher hier auf die Webseite. In Zahlen waren das 12.715 Besucher. Dieser Rückgang hat sich ungefähr gleich auf die Seitenaufrufe ausgewirkt, sodass es knapp über 20.000 Aufrufe gab. In 2017 möchte ich die Besucherzahlen wieder mit mehr Artikeln nach vorne bringen und bin zuversichtlich, dass ich das auch schaffen werde.

 

Blogeinnahmen

Der Rückgang der Besucherzahlen hat sich auch auf die Einnahmen ausgewirkt. So gingen die Adsense-Einnahmen ein wenig zurück, auf rund 136€. Das ist aber immer noch ein super Wert. Über Amazon gab es diesmal keine Einnahmen. Dafür ging es bei EuroClix wieder nach oben auf knapp 44€. Dafür ging es bei Questler wieder auf das alte Niveau zurück, was so im Bereich zwischen 6€ und 10€ lag. Den größten Rückgang gab es bei Digistore, was im Endeffekt ein Ergebnis von 103,89€ ergab. Worin sich dieser Rückgang kann man nicht so genau sagen. Die Digistore-Einnahmen basieren auf relativ großen Einzelpositionen. Fällt da eine aus, zeigt sich das dann auch direkt sehr deutlich in den Gesamteinnahmen. Mal sehen, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

In der Summe gab es also mit dem Blog Einnahmen von 291,33€, was immer noch ein guter Wert für mich ist.  

 

Hier nochmal die Zahlen in der Übersicht:

  • Google Adsense: 135,97€ (-13 %)
  • Amazon* : 0,00€ (+/- 0%)
  • EuroClix* 43,88€ (+22 %)
  • Questler*: 7,59€ (-58 %)
  • Digistore: 103,89 (- 46 %)

Summe: 291,33€

 

Im vergangenen Monats-Bericht hat mich Steven nach meinen Kosten pro Monat und auch nach meinem Zeitaufwand gefragt. Darauf gehe ich natürlich gerne ein.

 

Die Kosten, d.h. die regelmäßigen Kosten, also sind immer noch sehr überschaubar. Inzwischen zahle ich rund 20€ pro Monat an Hostinggebühren. Ich bin zwar mit nahezu Null Euro Kosten angefangen, was aber nicht zu halten ist, wenn man wirklich Erfolg im Internet haben möchte. Darüber hinaus hatte ich 2016 weitere einmalige Kosten für Themes, die in der Form aber nicht mehr auf mich zu kommen werden. Das war‘s im Groben eigentlich schon in Punkto Kosten.

 

Der Punkt Zeitaufwand ist schon schwieriger zu beantworten. Denn ich sitze ja nicht immer mit der Eier-Uhr neben dem PC und messe die Zeit. Es kommt halt auch darauf an, wie ich gerade die Zeit finde. Auch der Punkt Motivation spielt da eine wichtige Rolle, denn ich setze mich ja in der Regel nach meinem Vollzeitjob hin und arbeite noch ein wenig. Da kommt es auch schon mal vor, dass man lieber was Anderes macht, was mir hoffe ich auch keiner verübelt. Um nun doch mal eine Zahl zu nennen, würde ich sage, dass ich so im Schnitt 10 Stunden pro Woche investiere. Die meiste Zeit, die ich nun in den Blog und alles was dazu gehört stecke, habe ich wahrscheinlich früher vor dem Fernseher verbracht. Heute schaue ich nur noch ausgewählte Sendungen 😉 Vielleicht solltest Du auch mal überlegen, ob du mit der Zeit, die du vor dem Fernseher verbringst, nicht was Sinnvolleres anfangen kannst, was dir auch noch mehr Spaß macht.

 

Nischenseiten

Im vergangenen Jahr Stand der Fokus ganz klar auf dem Thema Nischenseiten, wo auch der Bärenanteil meiner Zeitkapazitäten rein geflossen ist. Im Ergebnis war das Ganze für mich gesehen ein Erfolg, da ich viel Spaß bei der Erstellung hatte und viel in der Thematik gelernt habe, gerade was SEO angeht. Und natürlich auch der Erfolg in Bezug auf der finanziellen Seite ist super. Von praktisch Null Euro im Monat, konnte ich mir ein passives Einkommen von deutlich über 100€ im Monat (neben dem Beruf, d.h. nur in meiner Freizeit) aufbauen.

Der Dezember war mit einer Werbekostenerstattung von ganzen 292,04€ der beste Monat bisher.

  • Amazon: 292,04€ (+123 %)

 

Einnahmen insgesamt

Insgesamt gab es im November 2016 Einnahmen von 583,37€. Das ist ein neuer Rekord! Im gesamten Jahr 2016 wurde ein passives Einkommen von 2926,44€ erwirtschaftet. Schon ein schönes Sümmchen, mit dem ich sehr zufrieden bin.

 

Summe aller Einnahmen ( Blog+Nischen): 583,37 €

Gesamte Einnahmen im Jahr 2016 ( Blog+Nischen): 2926,44€

 

 

 

Top-Artikel im Dezember

An dieser Stelle findet ihr wieder die beliebtesten Artikel von diesem Monat.

Schnell Geld verdienen – 10 einfache Tipps

Mit Immobilien Geld verdienen – Welche Möglichkeiten gibt es?

Sparen leicht gemacht – 3-Konten-Modell

1000 Euro anlegen & 5000 Euro anlegen – So geht’s -Tipps und Empfehlungen

Wie wird man reich ? – Das System: So kann es jeder schaffen! Aktien + Immobilien + Online Marketing

 

 


Teile mit deinen FreundenShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

2 Kommentare

  1. Mathias

    Hallo Sebastian,

    einen tollen Blog hast du und beeindruckende Besucherzahlen. Ich habe auch einen kleinen Blog zum Thema Vermögensaufbau gestartet. Mal sehen wohin er sich entwickelt.

    Dir für deine Ziele in 2017 viel Erfolg!

    Mathias

    Antworten
    1. Sparfuchs (Beitrag Autor)

      Hey Mathias,

      vielen Dank! Schön, dass du den ersten Schritt gemacht hast 🙂

      Viel Erfolg und bleib auf jeden Fall dabei.

      VG
      Sebastian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.