Ideen für passives Einkommen ohne Kapital – Blogparade

  • SumoMe

Werbung
Nun stehen bald wieder einmal die festlichen Tage an. Weihnachten: Zeit, die man mit der Familie verbringt und wo man mal abschalten kann. Aber die Zeit um den Jahreswechsel ist auch eine Zeit des Nachdenkens, des Zurückblickens, der guten Vorsätze und des Pläneschmiedens.

Der ein oder andere denkt vielleicht auch über seine finanzielle Situation nach und wie Mann oder Frau diese verbessern kann. Natürlich kann man an dieser Stelle ganz verschiedene Dinge machen. Hier soll es aber nun um das Schaffen von passive Einkommen gehen. Und das unter einer besonderen Bedingung.

 

Es steht kein oder nur sehr wenig Kapital (unter 1000€) zur Verfügung.

 

Damit scheiden alle kapitalintensiven Möglichkeiten aus:

  • ETFs kaufen
  • In Aktien investieren
  • Eine Immobilie kaufen

Zu diesem Thema möchte ich eine Blogparade mit dem Titel: „Ideen für passives Einkommen – ohne Kapital“ ausrufen.

 

Warum diese Einschränkung, ohne Kapital? Naja, ganz einfach. Wenn Kapital vorhanden ist, ist es mehr oder weniger relativ einfach dieses Geld so zu investieren, dass ein passives Einkommen entsteht. Eine paar Aktien, ein global ETF oder eine Immobilie ist mit dem vorhandenen Kleingeld schnell gekauft. Mal mit mehr Erfolg und mal mit weniger.

 

Passives Einkommen ohne Kapital?

Aber was ist, wenn kein Kapital verfügbar ist? Wenn das der Fall ist, kann man sich noch so viel in Themen wie Dividendenaktien oder ähnliches einlesen und sich schlau machen. Am Ende des Tages braucht man eine große Stange Geld. Und die hat einfach nicht jeder.

 

Was kann man also tun, um trotzdem passives Einkommen aufzubauen?

Das soll die Kernfrage der Blogparade sein. Weitere Fragen, die du im Rahmen dieses Themas beantworten kannst.

  • Wer bist du und worum geht’s in deinem Blog
  • Welche Erfahrungen hast du mit passiven Einkommensformen ohne Kapitaleinsatz gemacht
  • Welche Form ist dein persönlicher Favorit und warum
  • Was würdest du Personen empfehlen die sich ganz neu auf dem Weg zu passiven Einkommen aufmachen möchten

Ich bin gespannt auf eure Ideen.

 

Wie kann man teilnehmen?

  • Du schreibst einen Artikel zur beschrieben Fragestellung und veröffentlichst ihn
  • Du verlinkst aus deinem Artikel auf diesen Beitrag
  • Dann kommentierst du noch diesen Beitrag, damit ich Bescheid weiß, dass du mitgemacht hast oder schreibst mir eine Mail mit deinem Artikel

 

Damit auch viele Leute teilnehmen können, läuft die Blogparade bis 31.01.2016. So hat man über die freien Tage ausreichend Zeit :)

 

Nach dem Ende der Blogparade werde ich mir alle Beiträge anschauen und einen zusammenfassenden Artikel schreiben, wo natürlich alle erwähnt und verlinkt werden, die mitgemacht haben.

 

Ich freue mich auf viele interessante Artikel, Meinungen und Eindrücke.

Gerne kannst du auch weitere Blogger zu dieser Blogparade einladen.

 


Teile mit deinen FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Artur Stein

    Hallo Sparfuchs,

    bin zufällig auf der Seite gelandet und habe mich spontan entschlossen an deiner Blogparade teilzunehmen. Es würde mich sehr freuen, wenn du meinen Beitrag berücksichtigen würdest. Hier der Link auf meinen Blogeintrag:
    http://freiberufler.blogspot.com/2016/01/passives-einkommen-blogparade-ohne.html

    Bin schon gespannt welche Möglichkeiten es sonst noch gibt.

    Antworten
    1. Sparfuchs (Beitrag Autor)

      Hi Artur, ja vielen Dank für deinen Beitrag. Natürlich werde ich deinen Beitrag berücksichtigen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *