Daimler Aktie – Deutsche Autobauer eine gute Investition?

Werbung
Wenn man sich in Deutschland nach Investitionsmöglichkeiten auf dem Aktienmarkt umschaut, stolpert man unweigerlich über die Autoindustrie. Hier stechen allen voran natürlich die drei großen Autobauer BMW, Daimler und VW heraus.  Grundsätzlich kann man, dass alle drei Unternehmen nicht unbedingt perfekt für eine Dividendenstrategie sind, da die Autoindustrie sehr Konjunkturabhängig ist. Das bedeutet im wirtschaftlich guten Zeiten läuft das Geschäft in der Regel auch sehr gut. Anderseits in schlechten Zeiten kann es auch schnell Bergab gehen.

 

Trotz alle dem bin ich davon überzeugt, dass alle 3 Unternehmen langfristig eine lohnende Investition sind. Warum komme ich zu dieser Entscheidung? Na ja – zum einen sind alle drei Unternehmen seit Jahrzehnten Erfolgreich am Markt tätig. Dabei gab es mehr als eine Krise, die es zu überwinden gab. Alle wurden überstanden und die Unternehmen bestehen bis heute. Warum sollte sich in der Zukunft daran etwas ändern?

Im Laufe ihres Bestehens hat sich ein erstaunliches Image der deutschen Autobauer entwickelt. Gerade im Ausland sind Daimler und Co. Bekannt für ausgezeichnete Qualität und erfreuen sich beständiger Beliebtheit. Viele, die etwas auf sich halten fahren eine deutsche Premiumkarrosse.

 

Schauen wir uns an wie die 3 Tophersteller aus Deutschland im Check abschneiden:

 

Daimler Aktie (WKN: 710000)

Kurs: 86,62€

Dividende: 2,45€ / 2,82%

KGV: 10,5

KGV (10 Jahre Schnitt): 11,2

Ausschüttungsquote: ca. 37%

Fremdkapitalquote: 76,9% X

Marktkapitalisierung: 93 Mio €

 

Hier sind alle Werte im Grünenbereich. Die Dividendenrendite ist mit 2,8% nicht ganz so hoch, aber immer noch ok. Nur der Anteil an Fremdkapital ist relativ hoch. Dies trifft aber auch auf die anderen beiden Autobauer zu.

 

BMW Aktie (WKN: 519000)

Kurs: 112,95 €

Dividende: 2,90€ / 2,56% X

KGV: 10,17

KGV (10 Jahre Schnitt): 22,5

Ausschüttungsquote: ca. 33%

Fremdkapitalquote: 75,9% X

Marktkapitalisierung: 71 Mio €

 

Bei BMW sind ebenfalls alle Werte im grünen Bereich. Die Dividende hat es aber nur knapp geschafft.

 

 

Volkswagen Aktie (WKN: 766403)

Kurs: 230,20 €

Dividende: 4,80€ / 2,08% X

KGV: 8,6

KGV (10 Jahre Schnitt): 12,87

Ausschüttungsquote: 23%

Fremdkapitalquote: 74,38%

Marktkapitalisierung: 108 Mio €

Bei VW liegt die Dividendenrendite unter 2,5%. Das liegt nicht zuletzt an dem stark gestiegenen Kurs.

Daten: Stand 21.04.2015

 

Wenn man alle drei Unternehmen vergleicht, kommt man zu dem Ergebnis, dass die Fundamentaldaten relativ ähnlich sind und als langfristiges Investment infrage kommen. Wichtig ist zu wissen, dass die Automobilbranche sehr konjunkturabhängig sind und es daher auch schon mal zu Dividendenkürzungen kommen kann, wie es in der Finanzkrise 2008 passiert ist. Dies ist natürlich nicht so toll, aber in wirtschaftlich besseren Zeiten wird diese auch wieder schnell angehoben. Aktuell sind alle 3 Werte schon sehr gut gelaufen. Für neue Investments würde ich mich aktuell zurück halten und beobachten. Im nächsten Abschwung sind alle drei Werte wieder interessant.

Allerdings unterscheiden sie sich schon in ihrem Geschäftsmodell und ihren Zielen. BMW ist ein fast reiner Premiumhersteller. Dementsprechend sind die Zielkunden, auch die mit dem etwas größeren Geldbeutel. Ebenso wie die Daimler AG. Allerdings hat Daimler noch ein zweites Standbein: Die Nutzfahrzeugsparte. Gerade im Transporter- und LKW-Bereich spielt Daimler weltweit eine wichtige Rolle. Der VW-Konzern ist sehr breit aufgestellt. Mit 11 verschiedene Marken deckt VW fast alle Zielkunden ab. Vom Polo für jedermann, über Porsche/ Lamborghini  für die Sportfans bis hinzu Nutzfahrzeugen wie den Crafter  für den Unternhemer.

 

Fazit:

Alle drei Unternehmen sind gut aufgestellt und von den Daten für ein Investment interessant. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die Autoindustrie zyklisch ist und es zu starken Schwankungen kommen kann. Auch eine Dividendenkürzung ist nicht ausgeschlossen. Diese kann sich auch im Aufschwung schnell wieder erhol en. Ob Autowerte sich als Basisinvestment eignen weiß ich nicht. Allerdings als Beimischung für ein breit diversifiziertes Depot ist ein Autowert durchaus zu empfehlen.
Mein Persönlicher Favorit ist die Daimler Aktie. Mir gefällt hier die Produktauswahl sehr gut und auch von den fundamentalen Fakten mit einer Dividendenrendite mit aktuell 2,9% bin ich sehr überzeugt.

 

 

Wie ist eure Meinung zu den drei großen Autoherstellern aus Deutschland?


Teile mit deinen FreundenShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.